*

Atemtest

Wann ist ein Atemtest angezeigt?

Der Atemtest mit Laktose (Milchzucker) wird bei Verdacht auf oder zum Ausschluss einer Laktose-Intoleranz bei unklaren Durchfällen und meteoristischen Beschwerden durchgeführt. Eine Laktoseintoleranz ist überaus häufig.
Der Atemtest ist einer molekulargenetischen Diagnostik überlegen.

Mit Atemtests kann der Arzt gewisse Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder eine Besiedelung des Dünndarms
mit «falschen» Bakterien feststellen.

In unserem Darm werden durch verschiedene Bakterien Nahrungsmittel abgebaut. Als Nebenprodukt dieses Vorgangs entstehen Gase die später durch die Lunge abgeatmet werden.
Gemessen wird der Wasserstoffgehalt (H2) der Atemluft.

Je nach Konzentration und Zeitpunkt können so mit einem Atemtestgerät genaue Angaben über verschiedene Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Darmerkrankungen gemacht werden.
Getestet werden
 

  • Fructose-Intoleranz
  • Lactose-Intoleranz
  • Sorbit-Intoleranz
  • Lactulose (bei der Frage nach «falschen» Bakterien im Dünndarm)


Wie funktioniert ein Atemtest?

Atemtests sind einfach durchzuführen und für den Patienten wenig belastend. Kurzfristig können die Tests Symptome wie Blähungen, Bauchkrämpfe, Durchfall oder Übelkeit auslösen. Diese entsprechen den im Alltag beklagten Symptome, die einer allfälligen Nahrungsmittel­unverträglichkeit entsprechen könnten.
Während des Tests wird ein ausführliches Protokoll geführt, das mit Beobachtungen des Patienten ergänzt wird.
 

Terminvergabe/Anmeldung zum Test:

Bei Vereinbarung des Termins bitten wir die Patientin/den Patienten bis zum Test-Termin ein Nahrungsmittel-Tagebuch/Protokoll zu führen ("was passiert, wenn ich bestimmte Nahrungsmittel zu mir nehme"?)

Wie bereitet man sich auf einen Atemtest vor?

Am Vorabend der Untersuchung, ab 20:00 Uhr, nichts mehr essen, trinken, rauchen, kein Kaugummi, kein Bonbon und keine Medikamente.
Zum Termin, 08:00 Uhr Morgens, nüchtern (ohne Zähne putzen, keine Medikamente).

Dauer der Untersuchung etwa 3 Std. mit Belastungstest; d.h. jede 1/2 Std. Messung der Konzentration in der Atemluft.
Nach Beendigung des Tests wird das Ergebnis mit einer ausführlichen Beratung bzgl. der weiteren Verhaltensmaßnahmen abgeschlossen.

 

 
Ärztlicher
Bereitschaftsdienst
Ärztlicher Bereitschaftsdienst

 Sprechzeiten:

Montag - Donnerstag
08.00 bis 11.00 Uhr

Montag und Dienstag
15.00 bis 18.00 Uhr

Donnerstag
17.00 bis 19.00 Uhr

Freitag
08.00 bis 13.00 Uhr

    2013  ©  Dr. med. Tomas Beyer | Reifenstuelstr. 4 | 83022 Rosenheim | Tel : 08031-15209 | Fax: 08031-17617 | Datenschutzerklärung
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail